AGB

    



Beförderungsbedingungen

  1. Ballonsport-Marl ist ein lizenziertes Luftfahrtunternehmen mit der Zulassungsnummer: D-NRW 222
  2. Durch Unterschrift auf dem Fahrschein entsteht vor Fahrantritt ein Beförderungsvertrag. Vertragspartner sind das durchführende Luftfahrtunternehmen Ballonsport Marl  und der auf dem Fahrschein eingetragenen Passagier. Der Fahrgast erwirbt dann den Anspruch auf eine einmalige Beförderung mit dem Heißluftballon. 
  3. Teilen Sie etwaige gesundheitlichen Beschwerden (Herz, Kreislauf, Lunge, Gelenke, Operation oder ähnliches) vertrauensvoll bei der Buchung mit und sprechen Sie Ihr Vorhaben vorher mit Ihrem Arzt ab. Von Ballonfahrten während einer Schwangerschaft raten wir ab. 
  4. Personen mit einem Körpergewicht über 140 Kg können nur gegen Erwerb eines Zusatzticket befördert werden.
  5. Kinder sollten 12 Jahre alt und/oder größer als 1.30m sein. Sind sie allerdings junger als 16 Jahre, dann nur in Begleitung eines Erwachsenen und mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten.
  6. Wenn Sie ein Gutschein erhalten haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Jetzt können wir Ihnen die Tickets zuschicken und Termine vereinbaren. Die ausgestellten Gutscheine/Tickets sind 3 Jahre ab Kaufdatum gültig. Sie sind übertragbar auf eine geeignete Person mit unserer Zustimmung. Stornierungen sind innerhalb von 4 Wochen nach Kaufdatum kostenlos, danach bis 1 Jahr, unter Abzug von 30% pauschaler Kosten vom Fahrpreis, möglich.
  7. Für pünktliches Erscheinen am Startplatz ist der Passagier selbst verantwortlich. Sollte jedoch ein Passagier nicht zu seinem fest vereinbarten Termin erscheinen, wird das Ticket ungültig. Terminstornierung bzw. Terminänderung ist bis 4 Werktage vor Fahrtantritt möglich.
  8. Der verantwortliche Luftfahrzeugführer hat während des Starts, der Fahrt und der Landung sowie beim Auf- und Abrüsten die geeigneten Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung zu treffen. Alle beteiligten Personen haben den hierzu notwendigen Anweisungen Folge zu leisten. 
  9. Die Haftung des Luftfrachtführers aus dem Beförderungsvertrag richtet sich nach dem deutschen Luftverkehrsgesetz und dem Montrealer Übereinkommen. Die Haftung des Luftfrachtführers ist in der Regel beschränkt. Die von uns eingesetzten Ballone sind mit einer CSL-Versicherung, eine kombinierten Halter- und Passagierhaftpflichtversicherung, mit einer Deckungssumme in Höhe von mind. 5.000.000,00 €  je Schadensereignis, versichert. Der Luftfrachtführer haftet nicht für Schäden, die durch Nichtbefolgung der Anweisungen unter Punkt 8 verursacht werden. Schadenersatzansprüche wegen wetterbedingter Fahrtabsagen am Startplatz sind ausgeschlossen. Es wird ein Ersatztermin vereinbart. Das Luftfahrtunternehmen ist bemüht, den Fahrgast rechtzeitig zu informieren über die Durchführung der Fahrt.
  10. Geänderte Beförderungsbedingungen bedürfen der Schriftform. Gerichtsstand ist Marl.
  11. Stand: 19.03.2016.

Merkblatt für Passagiere

Mit diesem Merkblatt wollen wir Ihnen bereits vor Antritt Ihrer Ballonfahrt einige Hinweise geben, die gut durchzulesen sind und zu Ihrer eigenen Sicherheit beachtet werden müssen.
Vor der Fahrt:
Ballonfahren gleicht einer sportlichen Betätigung und setzt eine gute Konstitution und körperliche Fitness der Passagiere voraus. Der Ballonführer wird Sie beim Auf- und Abbau des Ballons aktiv beteiligen. Dies gilt jedoch nur dann, wenn Sie sich dazu in der Lage sehen und damit einverstanden sind. Herz- Kreislauf- Lungen- Gelenkkranke, frisch Operierte sowie Schwangere sollten vor der Fahrt Ihren Arzt fragen. Bei dessen Zustimmung ist auch der Ballonführer hierüber zu informieren.
Allgemein:
  • Rauchverbot im Korb und im Umkreis von 15m von Korb, Hänger und Hülle.
  • Kleidung wie auf einer Wanderung zur gleichen Jahreszeit. Langärmliche Oberbekleidung aus Baumwolle hat sich bewährt. Festes Schuhwerk (Wanderschuhe), zum Schutz der Knöchel. Schuhe mit hohen Absätzen sind nicht geeignet.
  • Vor und während der Fahrt kein Alkohol.
  • Foto-, Film-, Videogeräte dürfen mitgenommen werden. (Bei Mitnahme ist der Fahrgast selbst für die stoßsichere Verwahrung während der Fahrt und insbesondere bei der Landung verantwortlich).
  • Glas, spitze und scharfe Gegenstände dürfen nicht mit an Bord genommen werden.
Beim Start und während der Fahrt:
  • Die Balloncrew hilft Ihnen beim Einsteigen in den Ballonkorb und weist Ihnen einen Platz zu. Halten Sie sich nur an den im Korb angebrachten Halteschlaufen fest.
  • Keine Gegenstände über Bord werfen.
  • Nicht auf den Korb-Rand oder auf die Gasflaschen setzten.
  • Nicht an Seilen, Schläuchen oder Ventilen festhalten oder ziehen.

Während der Landung:
Die Weisungen des Ballonführers müssen strengstens beachtet werden. Er wird das nachstehend beschriebene Landeverhalten mit Ihnen üben:

       bei höhere Geschwindigkeit:

  1. Blick nach hinten (also mit dem Rücken in Fahrtrichtung) Pilot entscheidet wann.                                                                                                                                                                                                 und stets:
  2. mit beiden Händen gut an den im Ballonkorb angebrachten Haltegriffen festhalten
  3. vor dem aufsetzen leicht in die Knie gehen und dabei Beine und Füße fest geschlossen halten
  4. nicht nach vorne in Fahrtrichtung abstützen
  5. nicht auf den Korbboden setzen
  6. den Kopf nicht über den Korb Rand oder über Propangasflaschen halten und
  7. erst aus dem Korb aussteigen, wenn der Ballonführer dazu die Anweisung gibt.
Die Ballonfahrt mit uns soll für jeden Passagier ein Supererlebnis werden. Mit Ihrer positiven Einstellung, mit Ihrer guten Stimmung, mit Ihrem sportlichen Einsatz, aber auch mit entsprechender Disziplin tragen Sie wesentlich dazu bei. Die Korbbesatzung ist eine Mannschaft im abenteuerlichen Einsatz. Nach dem Grundsatz "Jeder für Jeden" gilt deshalb auch das persönliche "Du". Gehen Sie bitte locker an Ihre Ballonfahrt heran. Ein Schwindelgefühl oder Höhenängste erzeugt eine Ballonfahrt nicht, da der Ballon nicht (wie hohe Brücken oder Gebäude) mit der Erde verbunden ist. Er hebt sich ganz sanft von der Erde ab (kein Fahrstuhleffekt) und auch während der Fahrt gibt es weder Pendelbewegungen noch die beim Fliegen unangenehmen Luftlöcher.
Der Ballonführer beantwortet Ihnen gerne weitere Fragen.
Zu Ihrer Ballonfahrt wünschen wir Ihnen recht viel Vergnügen

 

Kontakt

Eric Baltussen
ericbaltussen@aol.com
02365-9743353
alternativ: 02365-508785
0171-3138353

Korthauser Heide 97
45770 Marl
(Ballonstartplatz)

Über Uns

Tipp
Alpenüberquerung

Das Highlight mit einem Ballon in Europa.

mehr...

Ablauf Ballonfahrt

Wollten Sie schon immer wissen wie eine Ballonfahrt abläuft?

Hier erfahren sie mehr

Unsere Startplätze